Entscheidungen sind ein großer Bestandteil unseres Lebens. Gerade die lebensverändernden und folgeschweren würden wir wohl am liebsten umgehen, doch vor allem wenn es um unseren persönlichen und beruflichen Erfolg geht, lassen sie sich nicht vermeiden. Hier eine Liste an kuriosen und überraschenden Fakten, die Forscher über unsere Entscheidungsfindung herausfanden.

Grelles Licht und große Emotionen
Wissenschaftler haben herausgefunden, dass Licht unsere Emotionen verstärkt. Umgekehrt bedeutet das: willst du eine rationale Entscheidung treffen, dimm das Licht!

Gute Laune und schlechte Entscheidungen
Eine Untersuchung an der Fakultät für Psychologie der Uni Basel zeigt, dass gut gelaunte Menschen Kaufangebote schneller annehmen und somit auch öfter den höheren Preis zahlen würden. Gut gelaunte Menschen entscheiden also großzügiger, was oft auch zu einem Nachteil werden kann.

Schlechte Laune und klarer Durchblick
Ein australischer Psychologe fand bei einer Studie heraus, dass schlecht gelaunte Menschen geistig aufmerksamer sind. In der Studie machten die Probanden, die in eine schlechte Stimmung versetzt wurden, weniger Fehler beim Beurteilen des Wahrheitsgehalts von Zeugenaussagen.

Viel Schlaf und kluge Entscheidungen
Eine Studie vom Centre for Health Economics and Administration Research in Frankreich zeigte, dass ausreichend Schlaf uns davor bewahrt, schlechte Entscheidungen zu treffen. Schon eine Stunde zu wenig Schlaf verlangsamt unsere Reaktionsgeschwindigkeit und führt dazu, dass wir höhere Risiken eingehen. Genug Schlaf jedoch hat nur positive Auswirkungen (mehr dazu hier).

Großer Stress und hohes Risiko
Kanadische Forscher fanden heraus, dass sich Menschen, die unter hohem Druck stehen, öfter für die riskantere Alternative entscheiden, wenn sie vor die Wahl gestellt werden. Der Stress führt zu einer Angriffshaltung, durch die weniger rational reflektiert wird.

Volle Blasen und langfristige Ziele
Tatsächlich wurde bei einer Studie der Uni von Twente herausgefunden, dass Menschen, die dringend auf die Toilette müssen, tendenziell klüger und eher für langfristige Ziele entscheiden. Wer also kurzfristig seinen Harndrang unterdrücken kann, kann auch leichter kurzfristigen Versuchungen widerstehen.

Mit diesen überraschenden Fakten fällt es dir vielleicht in Zukunft leichter, die richtige Entscheidung zu treffen.