Die Frage aller Fragen, wenn es um erfolgreiche Menschen und ihren Werdegang geht ist doch immer dieselbe: Wie machen sie das nur? Welche Verhaltensweisen du an den Tag legen musst, um deine Karriere voranzubringen und sowohl bei Kollegen, als auch beim Chef einen guten Eindruck zu hinterlassen, haben wir dir hier zusammengestellt:

Übernimm Verantwortung!
„Wo gehobelt wird, da fallen Späne!“ – Fehler passieren jedem mal, vor allem als Berufseinsteiger. Essenziell in solchen Situationen ist, wie man mit dem begangenen Fehler umgeht. Aus Angst vor den Konsequenzen jegliche Schuld von sich weisen, oder – schlimmer noch – sie auf andere Kollegen schieben, ist wohl das schlimmste, was du hier tun kannst. Bitte stattdessen lieber umgehend um Hilfe oder informiere deinen Vorgesetzten über deinen Fehltritt. So kann er schnell reagieren und den Schaden begrenzen. Zudem sieht auch dein Chef, dass du souverän mit Fehlern umgehen kannst und das Wohl der Firma über deinen Stolz stellst. Optimal ist es natürlich, wenn du zu dem Zeitpunkt deiner Beichte schon einen Lösungsweg parat hast.

Benimm dich!
Neben der Einhaltung der Businessknigge, ist eins besonders wichtig: lerne, deine Gefühle unter Kontrolle zu halten. Niemand mag den jähzornigen Mitarbeiter, der bei jeder Kleinigkeit einen Wutanfall bekommt. Außerdem erhält dein Chef so den Eindruck, du könntest dich selbst nicht zügeln und wird annehmen, dass du vor Kunden eventuell genauso reagierst.

Sei fleißig!
Die Karriereleiter steigt sich nicht von selbst auf – du musst schon dafür arbeiten! Übernimm lästige Aufgaben, finde passende Lösungen und überzeuge durch gute Arbeit statt viel Gerede. Das wichtigste hierbei: schieb nichts an Kollegen weiter! Nimm jede Chance, die sich dir bietet, um dich vor deinem Chef zu beweisen.

Streite dich nicht wegen Kleinigkeiten!
Niemand mag Besserwisser – sei nicht der Kollege, der wegen jeder Kleinigkeit eine riesengroße Szene macht. Deine Mitmenschen werden es dir danken, denn viele fühlen sich durch ständiges Verbessertwerden angegriffen. Wenn es also nicht um etwas Essenzielles geht, schluck’s runter!

Hab keine Angst & zweifle nicht an dir!
Manche Meetings oder Präsentationen können einen schon etwas Angst machen – vor allem, wenn in diesen entscheidenden Situationen einiges auf dem Spiel steht. Hier ist es äußerst wichtig, dass du an deine Stärken und Fähigkeiten glaubst und nicht zurückschreckst. Meist kann man selbst doch viel mehr, als man sich anfangs zugetraut hat.

Wirb für dich!
Wenn du eine große Leistung erbracht hast, sorg dafür, dass es die richtigen Menschen erfahren. Für viele ist das eine der größten Herausforderungen, doch ohne dass dein Chef weiß, wie gut du bist, wird er dich auch nicht dafür belohnen. Trotzdem ist auch hier Vorsicht geboten: Angeber sind unbeliebt, Eigenwerbung verlangt viel Fingerspitzengefühl.

Vergiss die helfenden Hände nicht!
Jeder braucht ab und zu Unterstützung bei der Bewältigung von anfallenden Aufgaben. Vergiss auf deinem Weg nach oben nie, wer dir immer mit Rat und Tat zur Seite stand und dir stets geholfen hat, denn so können wertvolle Beziehungen kaputt gehen. Ein weitreichendes Netzwerk ist für großen Erfolg unabdingbar.

Nimm Kritik an!
Nimm einfach mal den Stolz zur Seite, und hör dir an, was erfahrenere Kollegen dir ans Herz legen wollen. Konstruktive Kritik bringt dich und deine Karriere voran, denn nur wer weiß, woran er arbeiten muss, kann sich im Endeffekt auch verbessern.

Mit diesen Eigenschaften wirst du nicht nur erfolgreicher, sondern auch gleich beliebter bei deinen Kollegen und Mitmenschen. Der wichtigste Tipp zum Erfolg ist jedoch: Verlier dein Ziel nicht aus den Augen! Ruf dir immer in Erinnerung, wo du hin willst und was du dafür tun musst.