Die Keto Diät beinhaltet nicht nur leckere Keto Diät Rezepte und schmackhafte ketogene Snacks – darüber hinaus ist die ketogene Ernährung gesund für den Körper. Dabei handelt es sich bei der Keto Diät um eine ganz bestimmte Ernährungsform, welche sich an der Low-Carb Diät orientiert. Allerdings nimmt man bei dieser Diätform noch weniger Kohlenhydrate zu sich. Ziel der Diät ist es, sich möglichst fettreich zu ernähren, wobei du dich auf die gesunden Fette beschränken sollst. Dadurch stellt sich dein Körper um und produziert die sogenannten Ketone. Dein Körper zieht seine Energie nunmehr nicht mehr aus Kohlenhydraten, sondern aus den zugeführten und vorhandenen Fetten der Keto Diät Rezepte oder durch ketogene Snacks. So greift er auch auf die Fettpolster zurück, was wiederum zu einer Gewichtsreduktion führt.

Wie funktioniert die ketogene Ernährung?

Das Ziel der Diät ist es, den Körper umzustellen, so dass der Ketone bildet, die nunmehr für die Energieversorgung verantwortlich sind. Normalerweise bezieht dein Körper seine Energie aus Kohlenhydraten. Wenn du diese nun jedoch auf ein Mindestmaß reduzierst und sie so deinem Körper nicht mehr in ausreichendem Maße zur Verfügung stehen, sieht sich dein Körper gezwungen, sich umzustellen. Er fängt an, in die sogenannte Ketose zu verfallen. In diesem Zustand bildet er Ketone. Dieser Vorgang findet in der Leber statt. Ketonkörper bilden einen adäquaten Ersatz für Glucose. Hieraus kann von nun an die Energiegewinnung erfolgen.

Bei der Keto Diät ist nur eine bestimmte Auswahl an Lebensmitteln erlaubt. Für deine Keto Diät Rezepte darfst du folgende Zutaten verwenden:

  • alle Fleischsorten
  • alle Fischarten
  • Milchprodukte
  • Eier
  • Nüsse und Samen
  • gesunde Öle
  • Gemüse mit wenig Kohlenhydraten

Nicht erlaubt sind hingegen folgende Lebensmittel:

  • Getreide aller Art
  • Knollen- und Wurzelgemüse
  • Hülsenfrüchte
  • zuckerhaltige Lebensmittel
  • zuckerreiches Obst

Die Mahlzeiten müssen aus einem bestimmte Verhältnis von Fett, Kohlenhydraten und Proteinen zusammen gesetzt sein. Der Fettanteil muss dabei immer bei mindestens 60 % liegen. 35% der Mahlzeit machen die Proteine aus und nur 5% die Kohlenhydrate.

Welche Vorteile bietet die Keto Diät?

Keto ist eine zunehmend beliebte Ernährungsform. Das liegt daran, dass sie zu einem hohen und schnellen Gewichtsverlust führt. Darüber hinaus wirst du feststellen, dass du nach der Umstellung deines Körpers unter einem geminderten Hungergefühl leidest. Das bedeutet, dass du die Diät viel leichter durchhältst und weniger Heißhungerattacken erleidest. Dein Körper wird mit ausreichend Energie versorgt, die du zum einen über die Nahrung und zum anderen aus deinen Fettreserven beziehst. Dies führt dazu, dass kein Leistungsabfall eintritt. Viele Menschen berichten im Gegenteil sogar über eine Leistungssteigerung. Darüber hinaus bringt die Diät auch gesundheitliche Vorteile. So wirkt sich die ketogene Ernährungsform positiv auf deine Blutzucker- und Cholesterinwerte aus. Außerdem konnten auch Vorteile bei Diabeteserkrankungen und Epilepsie festgestellt werden. Gleiches gilt für Herzerkrankungen, Akne und sogar Krebs. Letzteres zeigt sich vor allem dadurch, dass sich Tumorzellen hauptsächlich von Zucker ernähren. Da dieser bei der Keto Diät aber fehlt, wird auch das Tumorwachstum eingedämmt.

Im Übrigen ist die Keto Diät auch bei Sportlern sehr beliebt. Im Zustand der Ketose ist dein Körper belastbarer und leistungsfähiger. Falls du Kraftsportler bist, so werden sich die Muskeln durch eine Entwässerung deutlicher hervorheben.

Der Einstieg in die Keto Diät

Zu Beginn der Diät ist es wichtig, dass du in die Ketose kommst. Nur so produziert dein Körper die nötigen Ketone und es tritt die gewünschte Umstellung ein. Generell solltest du dich gut auf die Diät vorbereiten und die nötigen Lebensmittel vorab einkaufen. Suche dir schmackhafte Keto Diät Rezepte und Ideen für ketogene Snacks. Achte darauf, dass du trotz allem Gemüse ist, damit dein Körper mit den wichtigen Nährstoffen versorgt ist. Zudem solltest du nicht zu viele Proteine essen. Die Fette, die du zu dir nimmst, sollten hochwertig sein. Auf gesättigte Fettsäuren solltest du möglichst verzichten.

Weiter ist es wichtig, dass du während der Diät ausreichend Flüssigkeit zu dir nimmst sowie Elektrolyte.
Bis sich dein Körper vollständig umgestellt hat, kann es ein paar Tage dauern. Manchmal dauert es auch bis zu 2 Wochen, bis der Körper Ketone bildet. Am Anfang kann es sein, dass du dich etwas schlapp fühlst oder grippeähnliche Symptome entwickelst. Je schneller sich dein Körper umstellt, desto schneller steigt auch dein Wohlbefinden.

Zu Beginn der Keto Diät solltest du mit maximal 20 g Kohlenhydraten pro Tag starten. Gestalte deine Keto Diät Rezepte aus Gemüse, Proteinen und vor allem Fett. Die besten Keto Diät Rezepte kreierst du im Übrigen mit Zutaten wie Butter, Ghee, nativem Kokosöl, Avocado und MCT Öl. Besonders MCT Öl verhilft dir zu einer schnellen Umstellung. Weiter kannst du die Ketose pushen, indem du Bulletproof Coffee als ketogene Snacks zu dir nimmst. Deine Keto Diät Rezepte kannst du auch ganz einfach mit gesunden Ölen verfeinern. So kannst du eine Salat mit einem guten Schuss Öl optimieren, Gemüse, Fleisch und Fisch in Kokosöl anbraten oder auch eine Quarkspeise mit Leinöl aufbereiten. Als ketogene Snacks eignen sich vor allem Samen und Nüsse, die du überall dabei haben kannst. Weitere Ideen für ketogene Snacks sind zum Beispiel auch Avocados im Speckmantel oder auch Pralinen auf Basis von Kokosöl oder Kakaobutter sowie Kakaopulver und Nüssen.

Insgesamt gibt es keine Einschränkung, wie lange du die Diät beibehalten solltest. Du kannst dich solange ketogen ernähren, bis du dein Zielgewicht erreicht hast. Allerdings ist es wichtig, dass du deine Mahlzeiten möglichst abwechslungsreich gestaltest, je länger du die Diät einhältst, damit kein Nährstoffmangel eintritt.

Fazit

Die Keto Diät ist eine Ernährungsumstellung, die du auch längerfristig durchführen und durchhalten kannst. Auch ist die ketogene Ernährung gesund. Sie hilft deinem Körper dabei, Fettreserven abzubauen und zu einer neuen Leistungsfähigkeit zu gelangen. Darüber hinaus wirkt sich die Diät auch positiv bei verschiedenen Krankheitsbildern aus und unterstützt deinen Körper so bei der Heilung. Toll ist, dass du die Diät vergleichsweise leicht durchhalten kannst, wenn sich dein Körper erst einmal in der Ketose befindet, da dein Hungergefühl abnehmen wird. Du selbst kannst die Diät durch tolle und vielfältige Keto Diät Rezepte und Keto Snacks abwechslungsreich gestalten.