Für viele von uns steht der Sommerurlaub vor der Tür und wie jedes Jahr muss vorher noch der Koffer gepackt werden. Doch das ist für viele Personen ein nerviges Thema. Dabei ist es gar nicht so schwer. Der folgende Ratgeber gibt Dir einige sehr nützliche Tipps, wie Du Deinen Koffer platzsparend packen kannst. So sparst Du Nerven und kriegst mehr Gegenstände untergebracht.

Koffer richtig packen: 11 nützliche Tipps!

Platzsparend packen Tipp 1: Ruhe bewahren

Der wohl wichtigste Tipp, den Du beim Koffer richtig packen beachten solltest, ist es, Ruhe zu bewahren. Denn Hektik ist auch in dieser Situation kein guter Ratgeber. Nimm Dir ausreichend Zeit. Am besten solltest Du schon einige Tage vor der Reise Deinen Koffer richtig packen. So vergisst Du nichts und Du kannst in Ruhe überlegen, was Du alle mitnehmen willst.

Platzsparend packen Tipp 2: Noch einmal kontrollieren

Am besten sammelst Du alle Gegenstände in den Tagen vor der Reise zusammen, die Du mitnehmen willst und legst sie auf einen Haufen. Bevor Du sie dann in den Koffer legst, kontrollierst Du sie noch einmal. Denn fast immer siehst Du irgendetwas, das eigentlich gar nicht benötigt wird. Diese Dinge sortierst Du aus und hast ganz automatisch mehr Platz im Koffer.

Platzsparend Koffer packen Tipp 3: Kleidung rollen und nicht falten

Wenn Du Deine Kleidung zusammenrollst, anstatt sie zu falten, nimmt sie im Koffer weniger Platz ein und zerknittert auch nicht mehr so schnell.

Platzsparend Koffer packen Tipp 4: Nutze Vakuumverpackungen

Auch Vakuumverpackungen sind beim Koffer richtig packen sehr praktisch. Sie sorgen für Ordnung und schützten die Kleidung vor Schmutz, Staub und Nässe.

Platzsparend packen Tipp 5: Nach dem Schichtsystem packen

Um Deinen Koffer platzsparend packen zu können, solltest Du hierbei ein Schichtsystem nutzen. Dabei legst Du alle Gegenstände folgendermaßen hinein:

  • 1. Schicht: schwere Gegenstände ganz unten (zum Beispiel Hosen, die Kamera oder Jacken)
  • 2. Schicht: Fülle die Lücken mit kleinen Gegenständen (zum Beispiel Ladekabel, Socken oder Taschentücher)
  • 3. Schicht: Leichte Bekleidung wie T-Shirt, Pullover oder Blusen
  • 4. Schicht: Zweite Füllschicht mit Badesachen oder Unterwäsche
  • 5. Schicht: Wichtige Gegenstände wie zum Beispiel die Reiseunterlagen

Übrigens macht es Sinn, die Schuhe mit einer Duschhaube oder einer Tüte zu umhüllen, um die Kleidung vor Schmutz zu schützen. Zudem lassen sich im Schuhwerk auch kleinere Gegenstände platzsparend verstauen wie etwa das Ladekabel, ein Kartenspiel oder Stifte. Außen um den Koffer spannst Du einen Gurt, um diesen vor einem versehentlichen Öffnen zu schützen und ihm einen Wiedererkennungswert zu geben. Sehr gut eignen sich hierfür flexible Modelle, da diese ganz praktisch an die Größe unterschiedlicher Koffer angepasst werden können.

Platzsparend packen Tipp 6: Achtung bei Medikamenten

Wenn Du bestimmte Medikamente einnehmen musst, solltest Du Dich im Vorfeld informieren, ob diese überhaupt in dem jeweiligen Land eingeführt werden dürfen. Befindet sich das Reiseziel außerhalb der EU kann ein ärztliches Attest helfen, um zu bescheinigen, dass Du die Medikamente brauchst und vor allem einführen darfst.

Platzsparend packen: Tipp 8: Hartschalenkoffer

Mit einem Hartschalenkoffer kannst Du den Stauraum ideal ausnutzen, auch in den Ecken. Zwischen dem Gestänge finden kleine Gegenstände und flache Schuhe wie Flipflops Platz. Viele Hartschalenkoffer verfügen über einige Netzfächer. In diesen bringst Du empfindliche Dinge unter, damit sie nicht während der Reise nicht im Koffer wandern, wie etwa den Rasierer oder das Ladekabel Deines Handys.

Platzsparend packen Tipp 9: Flüssigkeiten sicher unterbringen

Vielleicht ist auch Dir das schon einmal passiert. Eine kleine Shampooflasche oder eine Creme ist während der Fahrt geplatzt und hat sich im ganzen Koffer verteilt. Das ist sehr ärgerlich und der Urlaub beginnt nicht gerade erfreulich. Doch das kannst Du verhindern, indem Du alle Flaschen mit Flüssigkeiten und Cremes in einen Klarsichtbeutel gibst und diesen luftdicht verschließt. Infolgedessen können sie nicht mehr auslaufen und Deine Kleidung bleibt sauber.

Platzsparend packen Tipp 10: Weichgepäck für flache Kleidungsstücke

Wenn Du vorwiegend weiche Kleidung mit in den Urlaub nimmst und mit dem eigenen Pkw anreist, kann ein weicher Koffer die richtige Wahl sein. Denn dann wird das Gepäck nicht wie im Flugzeug sehr stark gequetscht. Zudem sind weiche Koffer zumeist dehnbar und können ebenfalls sehr effektiv befüllt werden. Sehr gut kannst Du in ihnen flache Kleidungsstücke unterbringen, wie zum Beispiel Hemden, T-Shirts oder Röcke.

Platzsparend packen Tipp 11: Das Handgepäck

Nachdem Du den Koffer richtig und platzsparend gepackt hast, musst Du nun noch das Handgepäck zusammenstellen. In diesem bringst Du alle wichtigen Gegenstände, die Du auf Deiner Reise immer wieder brauchst, wie zu Beispiel die Hotel-Buchungsbestätigung, Deine Geldbörse, Medikamente oder Deinen Reisepass. Zudem ist das Handgepäck auch der richtige Ort für diverse kosmetische Gegenstände.

Fazit

Wie Du siehst, ist es gar nicht schwer, den Koffer richtig und platzsparend zu packen. Mit den oben beschriebenen Tipps kannst Du Dir den einen oder anderen stressigen Moment sparen und bringst zudem mehr Gegenstände unter. Bewahre die Ruhe und suche alle wichtigen Dinge schon einige Tage vor der Reise zusammen, um nichts zu vergessen und keine Hektik aufkommen zu lassen.